Lebenslauf

Michael Seidel und der Geiger und Entrepreneur Prof. Miha Pogacnik

Projektentwicklung mit dem Geiger und Entrepreneur Prof. Miha Pogacnik in Slowenien

„Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit zu verteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“

Antoine de Saint-Exupéry

Zur Person

Portrait Michael Seidel

Michael Seidel, 1951 in Bad Muskau geboren, seit 1976 verheiratet, vier erwachsene Kinder, fünf Enkelkinder

  • Schulzeit bis Abitur in Baden-Württemberg
  • Studium der Rechtswissenschaften (Universität Augsburg)
  • 1979, 2. juristisches Staatsexamen
  • 1979 bis 1984 Rechtsanwalt in München
  • seit 1984 selbständiger Rechtsanwalt in Waldkraiburg
  • seit 1984 ehrenamtliche Tätigkeit im sozialen Wohnungsbau als Aufsichtsrat bzw. Vorstand bei Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft Wasserburg eG
  • 1984/85 Initiative zum Aufbau der Sing- und Musikschule Waldkraiburg
  • 1985 bis 1995 ehrenamtliche Tätigkeit in der Erwachsenenbildung als Vorstandsmitglied der Volkshochschule Waldkraiburg
  • 1992 bis 2006 ehrenamtliche Tätigkeit in der Kommunalpolitik (Jugendreferent und Stadtrat in Waldkraiburg / Fraktionssprecher im Kreistag, Landkreis Mühldorf a. Inn) Initiativanträge und politischer Kampf um eine Oberstufe am Gymnasium Waldkraiburg Initiative und 1997 Gründung des Jugendparlament Waldkraiburg
  • 2003 bis 2005 Ausbildung in Mediation sowie Wirtschaftsmediation durch IMS e.V. (Institut für Mediation und Streitschlichtung) in Kooperation mit NCRC (National Conflict Resolution Center, San Diego / California)
  • Fortbildung „Systemdesign – Die Einführung von Konfliktmanagement-Systemen“ (Grundig Akademie Nürnberg bei Kurt Faller)
  • 2005 Gründung der „Mediation Waldkraiburg“ und Erweiterung zur Anwalts- und Mediationskanzlei
  • seit 2007 Kooperation mit Masanobu Hirata, Celle („Wege zur Mitte“)
  • 2008 Fortbildung in „Logotherapie und Existenzanalyse“ nach Viktor Frankl (Prof. Dr. Wolfram Kurz, Tübingen)
  • 2009/2010 Kooperation mit „European Mediationcenter“ (Michael Schneider Vocke, Barcelona)
  • Dezember 2009 Seminar „Nordic Mediators“ und „Mediators Beyond Boarders“ in Kopenhagen sowie Teilnahme an Welt-Klimakonferenz COP 15 als „official observer“ der UNO
  • 2010 – 2013 Projektentwicklung mit Prof. Miha Pogacnik (Kulturbotschafter in Slowenien)
  • Herbst 2012 Mitglied im Beratungsgremium der Staatsregierung Sloweniens zu „Slowenien 2020“; hierzu entwickeltes Strategiepapier „Slowenien und seine Entwicklung“
  • seit Sommer 2010 Mitglied des „Zukunftssalon“ und Kooperation mit Dr. Charles Savage (Hochschule für angewandte Wissenschaften München/ “ Strascheg Center for Entrepreneurship“
  • seit 2011 Kooperation mit „Insight Expedition“, Marie Laidig, Edinburgh/Scotland
  • Dezember 2013 bis März 2014 Studienaufenthalt in Kalifornien (Santa Monica / Los Angeles)

Was die Zukunft bringt?

Derzeit schreibe ich zum Thema „Zeit“: Plädoyer für ein neues Grundverständnis von „Zeit“